KNIESCHMERZEN - ÜBERSICHT

Knieschmerzen können durch viele Möglichkeiten behandelt werden: Physiotherapie, Hausmittel, Verbesserungen deines Lebensstils, Medikamente, Operationen und vieles mehr. Lerne mehr in der Rubrik Schmerzwissen.


Inhaltsverzeichnis


1 Knieschwellung

1.1 Knieschmerzen - zum Arzt oder nicht?

1.2 Übungsvideo Schwellung reduzieren

1.3 Training nach Knieverletzung?

1.4 Kniereizung und starke Schmerzen, was tun?

1.5 Hast du eine Überlastung im Knie? | Knochenmarksödem | Sehnenschmerzen


2 Kreuzbandriss

2.1 Zweiter Kreuzbandriss - Operation sinnvoll?

2.2 Übungen nach Kreuzbandriss (Frühphase)

2.3 Training bei Kreuzbandeinriss?

2.4 Kreuzbandriss: Wann ist eine Operation wirklich besser?

2.5 Rauchen nach Kreuzbandriss?

2.6 Kann man das Verletzungsrisiko für einen Kreuzbandriss senken?

2.7 Wie lange dauert ein Kreuzbandriss?

2.8 So viele Muskeln verlierst du nach einem Kreuzbandriss

2.9 Das Aus nach dem Kreuzbandriss - Therapie oder Chirurgie?

2.10 Ist Sport mit einer Knieorthese sinnvoll?


3 Meniskusriss

3.1 Heilt ein Meniskusriss von alleine?

3.2 Wegknicken bei Meniskusriss?

3.3 Sollte man einen Meniskusschaden sofort operieren lassen?

3.4 Operative Meniskusteilentfernung kann deinen Knorpelabrieb im Knie beschleunigen


4 Kniearthrose

4.1 Bewegung für starke Gelenke ... und Ernährung!

4.2 Schmerzursache | Behandlung | Knacken

4.3 Kreuzbandriss und Arthrose?

4.4 Übungsvideo Kniearthrose

4.5 Welcher Sport bei Kniearthrose?


5 Knieoperation

5.1 Zu langsame Fortschritte nach Knieoperation

5.2 Baden mit frischer Operationsnarbe?

5.3 Instabilität im Knie erkennen | Operation sinnvoll?

5.4. So lange hält eine Knieprothese heute


6 Muskelverletzung

6.1 Übungsvideo Muskelverletzung



Kreuzbandriss


Kreuzbandriss: Wann ist eine Operation wirklich besser? Wenn du dein Kreuzband gerissen hast, dann bestehen grundsätzlich drei Möglichkeiten für dich:

  1. Du durchläufst eine Rehabilitation mit deinem Physiotherapeuten. Wenn ihr fortlaufend Verbesserungen erreichen könnt, dann kann eine Operation verhindert werden. Sollte sich eine funktionelle Instabilität entwickeln („du knickst mit dem Knie weg“), dann kann die Kreuzbandrekonstruktion (=Operation) immer noch gemacht werden.

  2. Du lässt dein Kreuzband gleich operieren (dies ist bei gewissen Begleitverletzungen unumgänglich und dein Arzt wird dich darüber aufklären) und durchläufst im Anschluss die Rehabilitation

  3. Du durchläufst ein Vorbereitungsprogramm mit einem Physiotherapeuten, lässt dann das Kreuzband operieren und hast im Anschluss die Rehabilitation

Hier erfährst du mehr.


Wie lange dauert die Reha eines Kreuzbandrisses?

Statistisch gesehen dauert die Rehabilitation nach einer Kreuzbandplastik mindestens neun Monate. Neben der Wundheilung ist auch der Muskelaufbau entscheidend. Wer glaubt, nicht für seinen Muskelaufbau arbeiten zu müssen, der wird kein gutes Ergebnis erreichen. Wenn du mit deinem Physiotherapeuten fleißig am Muskelaufbau trainierst und mit ein bis zwei Einheiten pro Woche an deinem Ziel arbeitest, dann wird es etwa ein bis zwei Jahre dauern, um die vorherige Muskelmasse zu erreichen. Doch nun zur Königsklasse: Wer intensiv mit seinem Physiotherapeuten trainiert und zusätzlich eigenständig, fokussiert und diszipliniert an seinen Schwachstellen arbeitet kann im Lauf von etwa sechs bis neun Monaten die vorherige Muskelmasse erreichen. Hier erfährst du mehr.


Kann man das Verletzungsrisiko für einen (erneuten) Kreuzbandriss senken?

Ja, ein gut strukturiertes Aufwärmprogramm senkt dein Risiko für eine Knieverletzung um etwa 44%. In einer norwegischen Studie wurden fast 2000 FußballspielerInnen untersucht. Durch spezielle Aufwärmübungen mit dem Fokus auf Kraft, Koordination, neuromuskuläre Kontrolle und dynamische Bewegungen konnte das Risiko für akute Verletzungen um etwa 30% verringern. Überlastungsbeschwerden konnten mit diesem Programm um 54% verringert werden. Die Knieverletzungen schnitten mit stolzen 44% Risikoreduktion ab. Hier erfährst du mehr.


Kann ein Kreuzband von selbst heilen?

Ja. Es gibt Menschen mit Kreuzbandriss, bei denen eine Spontanheilung auch ohne Operation möglich war. Patienten mit proximalen Rupturen (Ansatznahe Risse des Kreuzbandes nahe des Oberschenkels) und guter Koninuität der Faserstruktur im MRT scheinen hierfür eine bessere Prognose zu haben. In den Studien wurden oft Patienten mit Orthesenversorgung und niedriger sportlicher Anforderung vor selektiert.


Literatur zur nicht-operativen Heilung des Kreuzbandes:

Costa-Paz M, Ayerza MA, Tanoira I et al. Spontaneous healing in complete acl ruptures. A clinical and mri study. Clinical Orthopaedics and Related Research. 2012; 470: 979. Crain EH, Fithian DC, Paxton EW et al. Variation in anterior cruciate ligament scar pattern: does the scar pattern affect anterior laxity in anterior cruciate ligament deficient knees. Journal of Arthroscopic and Related Surgery. 2005; 21: 19. Fujimoto E, Sumen Y, Ochi M et al. Spontaneous healing of acute anterior cruciate ligament (acl) injuries – conservative treatment using an extension block soft brace without anterior stabilization. Archives of Orthopaedics and Trauma Surgery. 2002; 122: 212. Georgiev GP, Kotov G, Iliev A et al. A comparative study of the epiligament of the medial collateral and the anterior cruciate ligament in the human knee. Immunohistochemical analysis of collagen type 1 and 5 and procollagen 3. Annals of Anatomy. 2019; 224: 88. Ihara H, Kawano T. Influence of age on healing capacity of acute tears of the anterior cruciate ligament based on magnetic resonance imaging assessment. Journal of Computer Assisted. Tomography. 2017; 41: 206. Ofner M, Kastner A, Wallenboeck E et al. Manual Khalifa therapy improves functional and morphological outcome of patients with anterior cruciate ligament rupture in the knee: a randomized controlled trial. Evidence-based complementary and Alternative Medicine. 2014; 462840. Ofner M, Kastner A, Schwarz G et al. RegentK and physiotherapy support knee function after cruciate ligament rupture without surgery after 1 year: a randomized controlled trial. Complementary Medicine Research. 2018; 25: 30. Murray MM, Martin SD, Martin TL et al. Histological changes in the human anterior cruciate ligament after rupture. Journal of Bone and Joint Surgery. 2000; 82-a: 1387. Razi M, Soufali AP, Ziabari EZ et al. Treatment of Concomitant ACL and MCL Injuries: Spontaneous Healing of Complete ACL and MCL Tears. Journal of Knee Surgery. 2020; doi: 10.1055/s-0040-1708858. Stamenov N, Yordanova P, Dimitrov D et al. The epiligament: structure, postnatal development and role in ligament healing. Cureus. 2019; DOI: 10.7759/cureus.4836.


Herzlichen Dank an das Team von Physio Meets Science!



Meniskusriss


Heilt ein Meniskusriss von alleine?

Ja und nein. Eine gute Heilung ist wahrscheinlicher, je jünger der Patient ist und je "basisnaher" der Riss liegt (rote Zone=gut durchblutet). Doch auch wenn es zu keiner anatomischen Heilung kommt, bist du nicht für immer zu Schmerzen verdammt. Hier erfährst du mehr. Warum reißt der Meniskus eigentlich? Der Meniskus reißt durch ein entsprechendes Trauma, eine Überdrehung oder Beugung des Kniegelenkes. Auch jahrelange Überbelastung führt im Laufe des Lebens zu winzigen Einrissen dieser knorpeligen Stoßdämpfer im Kniegelenk. Diese können dann z.B. bei Drehbewegungen mit fixiertem Fuß bei alltäglichen Tätigkeiten zu größeren Rissbildungen führen. Hier erfährst du mehr.


Welche Arten von Meniskusrissen gibt es?

Man unterscheidet Horizontalrisse, Längsrisse, Radiärrisse, Lappenrisse und Wurzelläsionen. Hier erfährst du mehr.


Sollte man einen Meniskusschaden sofort operieren lassen?

Nicht jeder Meniskusriss muss operiert werden. Man unterscheidet verschiedene Formen und Grade eines Meniskusrisses. Risse, die nur oberflächlich sind, können meistens sehr gut konservativ, also ohne Operation, behandelt werden. In diesen Fällen führt in der Regel eine gezielte Physiotherapie zur Beschwerdefreiheit. Hier erfährst du mehr.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heilt ein Meniskusriss von alleine?

Lerne wie ein Meniskus reißen kann und welche Behandlungsmöglichkeiten für dich bestehen Dein Arzt stellt die Diagnose Meniskusriss. Nun ergeben sich für dich drei grundsätzliche Behandlungsmöglichkei

STELL UNS DEINE FRAGEN