Wie lange dauert ein Kreuzbandriss?

So kannst du deine Reha sinnvoll planen und neue Ziele stecken


Die Antwort auf die Frage, wie lange die Reha eines Kreuzbandrisses dauert, hängt von drei wichtigen Faktoren ab:

  1. Die Wundheilungsphasen sind zu beachten

  2. Der Muskelaufbau nach der Verletzung

  3. Komplikationen oder Rückschläge


Je nachdem welche Art der Behandlung bei dir sinnvoll ist, ob eine Kreuzbandnaht, einen Kreuzbandersatz oder keine Operation, unterschiedliche Zeiten der Wundheilungsphasen sind zu beachten. Welche Vor- und Nachteile durch diese verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten bestehen, werden wir in einem der nächsten Artikel beschreiben.


Wie kann ich den Muskelaufbau nach der Verletzung verbessern?


Wer glaubt, nicht für seinen Muskelaufbau arbeiten zu müssen, der wird kein gutes Ergebnis erreichen. Wenn du mit deinem Physiotherapeuten fleißig am Muskelaufbau trainierst und mit ein bis zwei Einheiten pro Woche an deinem Ziel arbeitest, dann wird es etwa ein bis zwei Jahre dauern, um die vorherige Muskelmasse zu erreichen.


Doch nun zur Königsklasse: Wer intensiv mit seinem Physiotherapeuten trainiert und zusätzlich eigenständig, fokussiert und diszipliniert an seinen Schwachstellen arbeitet kann im Lauf von etwa sechs bis neun Monaten die vorherige Muskelmasse erreichen.


Und nun noch eine allgemeine Einschätzung aus einer spannenden Studie*: Wenn du zusätzliche Tests deines Physiotherapeuten bestanden hast und die Operation vor mindestens neun Monaten war, dann ist das Risiko auf eine erneute Verletzung als sehr gering einzuschätzen. Jeden Monat, den du früher wieder beginnst belastende Sportarten wie beispielsweise Fußball oder Kunstturnen zu betreiben, wird dein Risiko für einer erneute Verletzung massiv erhöhen.


*Grindem H, Snyder-Mackler L, Moksnes H, et alSimple decision rules can reduce reinjury risk by 84% after ACL reconstruction: the Delaware-Oslo ACL cohort study British Journal of Sports Medicine 2016;50:804-808.

STELL UNS DEINE FRAGEN