Hast du eine Überlastung im Knie? | Knochenmarksödem | Sehnenschmerzen


Was ist ein Knochenödem?

Das Knochenmarködem ist eine vermehrte Flüssigkeitsansammlung im Knochen. Es kann in bildgebenden Untersuchungen (MRT, Röntgen) auffallen und mit starken Schmerzen einhergehen.


Warum bekommt man ein Knochenmarködem?

Häufige Ursache ist die mechanische Überlastung, beispielsweise durch zu schnelle Steigerung der Trainingsbelastung im Sport. Ein reaktives Knochenmarködem tritt oft begleitend mit anderen Erkrankungen wie Rheuma oder Arthrose auf.


Was kann man gegen ein Knochenmarksödem tun?

Zuerst ist zu hinterfragen, ob deine Schmerzen tatsächlich vom Knochenmarksödem kommen. Starte ein Belastungsprotokoll, um deine Belastungen messbar zu machen und versuche so herauszufinden, wie du die Schmerzen beeinflussen kannst. Besprich deine Beschwerden mit einem Arzt und Physiotherapeuten, um Lösungen zu finden.

STELL UNS DEINE FRAGEN